Die Gründerin

Die Gründerin

Mein Name ist Nela Quandt. Ich bin 1977 als Nela Pivic in Hamburg geboren, habe 2 jüngere Brüder, Jasmin und Dino. Meine Eltern kamen vor über 40 Jahren als Gastarbeiter aus dem ehemaligen Jugoslawien und blieben. Aufgewachsen bin ich im Arbeiterviertel Neuwiedenthal, im südwesten Hamburgs.

 

Mit dem Abi in der Tasche ging ich zum studieren in die südlichste Ecke Deutschlands, nach Ravensburg wo die Puzzel herkommen. Grund dafür war zum einen der Wunsch, Tourismus zu studieren und zum anderen meine Leidenschaft zum Snowboarden. Kurz vor der österreichischen und schweizerischen Grenze bekam ich beides.

 

Nach meinem Studium verbrachte ich einige Jahre im Tourismus, bin unglaublich viel gereist und habe gigantisch große Jugendferienlager mit organisiert und betreut. Das Außergewöhnlichste war mein Job als Dolmetscherin und Ansprechpartnerin für den Erzbischof Dr. Emery Kabongo aus dem Kongo, der in den 80ern der Privatsekretär von Papst Johannes Paul II war.

 

Irgendwann hatte ich genug davon, aus dem Koffer zu leben. Ich wollte eine Veränderung und bewarb mich für ein Praktikum bei NDR 2. Aus dem Praktikum wurde ein aufregender Job in der Medienwelt. Noch heute arbeite ich dort als freie Mitarbeiterin und habe sehr viel Spaß in einem tollen Team.

 

Der Grundstein für bosnanova wurde 2010 mit der Geburt meiner Tochter Lina gelegt. Durch sie und mein Mutter-Dasein inspiriert, kam mir die Idee, handgefertigte Kindermöbel und -accessoires in Bosnien herstellen zu lassen. Nicht zuletzt, weil ich auf dem "Kindermarkt" oft nicht fand, was ich für Lina suchte.

 

 

Ganz wichtig war mir dabei schon immer der soziale und nachhaltige Aspekt. Es war klar, dass ich nicht einfach nur tolle Möbel und Spielzeug herstellen möchte, ich wollte dabei auch Gutes tun. Daraus entstand bosnanova. Schon der Name hat eine besondere Gewichtung und ist Programm: „neues Bosnien“.

 

Seit Februar 2012 arbeite ich mit voller Leidenschaft an dieser Idee und deren Realisation, zusammen mit meiner Familie. Im August 2014 bekamen wir weitere bosnanova-Unterstützung durch die Geburt unseres Sohnes Nino.

 

roleUP! #2 - Die Gründerin Nela from pikofilm on Vimeo.